Hanna-Kunath-Str. 18, 28199 Bremen

Fortbildungsveranstaltung des DAeC

Typischerweise herrschen besonders in Norddeutschland in den Wintermonaten seltener Wetterbedingungen, die sich für die Schulung angehender Pilotinnen und Piloten oder für ausgedehnte Ausflüge mit dem Flugzeug eignen. Was liegt da näher, als stattdessen die eigenen Theoriekenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen?

Dazu hat der Deutsche Aero Club (DAeC) in Zusammenarbeit mit der Flugtechnischen Vereinigung Henrich Focke an der Universität Bremen e.V. (FVHF) für 2019 erstmalig eine eigene Fortbildungsveranstaltung organisiert. Ab dem 10. Januar 2019 werden verschiedene Referenten 14-tägig abendliche Vorträge aus unterschiedlichen fliegerischen Themengebieten halten.

Willkommen sind nicht nur Piloten, sondern auch alle anderen Fluginteressierten und Angehörige der Universität Bremen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Wo?

Die Vorträge finden in Seminarräumen der Universität Bremen statt, die sich im Erdgeschoss des Gebäudes IW3 befinden. Der Bau steht direkt am Hochschulring und liegt auch in unmittelbarer Nähe zur Bus- und Straßenbahnhaltestelle „Universität-Nord“ (Linien 6, 21, 22, 28, 31). Auch kostenlose Parkplätze sowie Fahrradständer sind abends reichlich vorhanden.

Programm

Die Vorträge beginnen jeweils um 19:00 Uhr.

  • 10.01.2019 [IW3 Raum 0330]
    • „Höhenruder und Anstellwinkel“ (Prof. Bernd Hamacher, BVL)
  • 24.01.2019 [IW3 Raum 0330]
    • „Kollisionsvermeidung im Sichtflug“ (Sebastian Ruffer)
  • 07.02.2019 [IW3 Raum 0390]
    • „Fliegen bei Gewitter“ (Thomas Seiler)
  • 21.02.2019 [IW3 Raum 0390]
    • „Wie plant man einen Flug ins Ausland?“ (Börje Horn, BVL)
  • 07.03.2019 [IW3 Raum 0390]
    • „Der Go-Around“ (Prof. Bernd Hamacher, BVL)
  • 21.03.2019 [IW3 Raum 0390]
    • „Wettbewerbsfliegerei – Motorflug“ (Helmut Felderhoff)
  • 04.04.2019 [IW3 Raum 0330]
    • „Flächenflugzeuge und Hubschrauber – Gemeinsamkeiten und Besonderheiten“ (Prof. Jürgen Klenner)
  • 18.04.2019 [IW3 Raum 0390]
    • „Avionik für Ultraleichtflugzeuge – Möglichkeiten Tablet-gestützter Avionik“ (Willi Janssen, BVL)